Nachrichten aus Fürstenau

Fürstenau: Zeugen nach Schlägerei in der Konrad-Adenauer Straße gesucht

Fürstenau (ots) - In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 1.10 Uhr auf einem Gehweg in der "Konrad-Adenauer Straße" (Hnr. 21) zu einer verbalen Außeinandersetzung zwischen mehreren Personen. Der Streit mündete schließlich in einer Schlägerei. Bei dem Geschehen wurde mindestens eine Person leicht verletzt. Die Polizei erschien noch am Tatort und erhob die Personalien der Beteiligten. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die Hinweise zu dem Ablauf der Auseinandersetzung geben können. Insbesondere eine Gruppe Unbeteiligter, die zum Zeitpunkt der Schlägerei in unmittelbarer Nähe stand, wird gebeten sich unter 05901/9614800 (tagsüber) oder 05439/9690 (außerhalb der Geschäftszeiten) zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fürstenau - 49-Jähriger mit 4,18 Promille unterwegs

Fürstenau (ots) - Am Sonntagabend gegen 18.42 Uhr meldeten Zeugen im Raum Geeste auf der K35 ein Fahrzeug, welches in Schlangenlinien fuhr. Im Ortskern von Fürstenau konnte die Polizei das Fahrzeug fahrend antreffen und einer Kontrolle unterziehen. Der 49-jährige Fahrer eines Audi A1 war stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,18 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei leitete entsprechende Verfahren ein. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Christopher Degner Telefon: +49 591 - 87 130 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle. Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fürstenau: Mofafahrer nach Zusammenstoß mit rotem Mini gesucht

Fürstenau (ots) - Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Osnabrücker Straße ("B214"), zwischen Schwagstorf und Fürstenau, ein Verkehrsunfall zwischen einer Mofa und einem rotem Mini. Gegen 11 Uhr war eine 80-Jährige mit ihrem auffälligen Kleinwagen auf der Bundesstraße in Richtung Fürstenau unterwegs, als sie zwei Personen am Straßenrand vernahm. Bei den Personen handelte es sich um einen Mofa- sowie einen Fahrradfahrer. Während des langsamen Vorbeifahrens hörte die 80-Jährige plötzlich einen Knall und blieb stehen. Offensichtlich hatte es einen Zusammenstoß mit der Mofa des Mannes mittleren Alters gegeben. Dieser lag auf dem Boden, stand jedoch sofort wieder auf und teilte mit, dass alles in Ordnung sei. Nachdem sich die Beteiligten trennten, stelle die 80-Jährige Beschädigungen an ihrem Mini fest und informierte die Polizei. Die Ermittler suchen nun nach dem Mofa- und dem Fahrradfahrer, um den Unfall vollständig aufnehmen zu können. Die beiden Beteiligten werden gebeten, sich bei der Polizei in Fürstenau unter 05901/961480 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fürstenau: 32-Jährige Radfahrerin nach Kollision mit Lkw schwer verletzt

Fürstenau (ots) - Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Haselünner Straße (B402) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich eine 32-jährige Radfahrerin schwer verletzte. Gegen 16.20 Uhr beabsichtigte die Frau aus dem Irak mit ihrem Zweirad die Bundesstraße an der Kreuzung zur "Pommernstraße" zu überqueren. Dabei wurde sie von einem Sattelzug erfasst und schwer verletzt. Der 49-jährige Lkw-Fahrer war in Fahrtrichtung Haselünne unterwegs. Als er die plötzlich kreuzende Radfahrerin bemerkte, leitete er eine sofortige Gefahrenbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Die Verletzte ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurde von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Es kam an der Unfallstelle zu lokalen Verkehrsbeeinträchtigungen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fürstenau: Metalldiebstahl auf Spielplatz

Fürstenau (ots) - In der Zeit von Donnerstagmittag bis Freitagmorgen ereignete sich im Bürgerpark ein ungewöhnlicher Metalldiebstahl. Unbekannte entwendeten die Ketten mehrerer Schaukeln und das Seil der Seilbahn des öffentlichen Spielplatzes. Bemerkt wurde der Diebstahl bei einer Routinekontrolle der Samtgemeinde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen, die im Tatzeitraum auffällige Beobachtungen machen konnten. Hinweise werden unter 05901/961480 entgegengenommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0541/327-2071 Mobil: 0152/09399168 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fürstenau: Physiotherapiepraxis gelang ins Visier von Einbrechern

Fürstenau (ots) - In eine Praxis für Physiotherapie gelangten am Wochenende unbekannte Täter durch Gewaltanwendung an einem Fenster. In dem Gebäude an der Schorfteichstraße unweit der Kirchstraße entwendeten sie aus dem Foyer der Praxis eine Metallkassette samt Bargeld. Zeugen, die Beobachtungen zur Tat geben können, werden gebeten sich unter 05901/961480 zu melden Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fürstenau: Wohnanhänger an der Breslauer Straße gestohlen

Fürstenau (ots) - Zwischen Samstagabend (20.00 Uhr) und Sonntagmorgen (08.00 Uhr) machten sich unbekannte Täter an einem Wohnanhänger der Marke Fendt zu schaffen. Dieser stand in der Breslauer Straße auf Höhe der Hausnummer 24 geparkt. Nachdem sie die an der Anhängerkupplung angebrachte Diebstahlsicherung aufbrachen, entwendeten sie den Anhänger. Möglicherweise ist dieser noch mit den amtlichen Kennzeichen RE-DT 3200 unterwegs. Hinweise auf mögliche Beobachtungen nimmt die Polizei unter 05901/961480 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fürstenau: Einbrecher erbeuteten Werkzeug

Fürstenau (ots) - Ein landwirtschaftliches Anwesen an der Straße Wegemühle (Nähe des Freibades) war in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch das Ziel von Einbrechern. Die unbekannten Täter öffneten gewaltsam die hölzerne Zugangstür einer Scheune, schauten sich in dem Gebäude um und nahmen mehrere darin befindliche Werkzeuge mit. Wer Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, meldet sich bitte bei der Polizeistation Fürstenau unter 05901-961480. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Frank Oevermann Telefon: 0541/327-2071 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2